blog

Blog über den Immobilienmarkt in Kreta

Postdaten

  • am 02.03.2011
  • um 12:52 PM
  • von admin

Betrug Nigerian 491. Immobilien Verkäufer, aufgepasst! 0

Auch wenn das Kaufinteresse wegen der Wirtschaftskrise reduziert geworden ist, gibt es eine Kategorie von Immobilien, für die die Anzahl der E-Mail zugeschickt Interesse wichtig erhöht geworden ist. Überraschenderweise sind diese Immobilien, die zu sehr hohen Preisen angeboten, vor allem über € 2.000.000. Die Absender jedoch in den meisten Fällen sind nicht diejenigen, die vorgeben sind.

Was ist die Betrug Nigerian 491

Die meisten von Ihnen erhalten täglich Spam-Mails in Ihre E-Mail-Adresse. Die meisten sind Werbespots, aber viele von ihnen entworfen, um etwas Geld zu stehlen.Damit diese E-mails es schaffen, wünschen sie oft nach der Nummer Ihrer Kreditkarte, manchmal schreiben sie, dass von Ihrer Bank sind und fragen Sie nach Ihrem Codes des Internet-Banking, währen andere Meldungen behaupten, dass Sie eine große Summe Geld gewonnen haben und auf 10 – 20 € für den Erhalt zahlen müssen. Die Methoden sind vielfältig, aber es gibt eine Gruppe von E-Mails, die unter anderen extrem gefährlich ist.

Ich möchte Ihnen ein einfaches Beispiel darstellen: Der Empfänger erhält eine E-Mail, in der eine Anwaltskanzlei behauptet, dass er sich ein großes Vermögen von einem längst vergessenen Verwandten irgendwo im Ausland geerbt hat. Wenn der Empfänger dem Absender meldet, beginnt dann eine Runde von Kontakten,um den Empfänger zu überzeugen, von was die Absender sollen. Schließlich bieten die Absender von der „Erbe”, in dieses Land zu reisen, um die Eigenschaft anzunehmen und er einen Betrag hat, um die juristischen Kosten und die Notarkosten zu decken. Natürlich sind all dies nicht wahr, und wenn der Empfänger zu reisen entscheidet, sind die Ergebnisse meist schlecht. Die Opfer solcher Betrügeren öfter verlieren einfach ihr Geld, aber die Fälle sind viele, die das Opfer zur Erpressung von Lösegeld entführt worden oder töd gefunden geworden sind.

Die Betruge dieser Art sind bekannt als Nigerian 419, wegen des Landes, in dem sich zum ersten Mal massiv erscheinen. Vielleicht meinen Sie, dass das obene beschriebene Szenario übertrieben ist, aber die Abweichungen von diesem Betrug sind zahlreich und viele der Szenarien sind sehr überzeugend. Die Opfer werden durch verschiedene Tricks überzeugt, wie zum Beispiel die Entstehung eines riesigen Gleichgewicht in ihrem Bankkonto, die natürlich virtuelle ist.

Nigerian 419 & Immobilienbüros

„Hallo. Ich würde für die Immobilien in der Anzeige interessieren und ich möchte mehrere Informationen. Bitte melden Sie mich an 0039.349.610.XXXX an.
Mit freundlichen Grüßen, Michael Fares.”

In der ersten Lesung scheint es unschuldig, aber ist es ein von den vielen Nigerian 419 Meldungen, die wir in den Mail-Adressen von unserem Büro bekommen. Seit einigen Jahren haben die Nigerian 419 Betruge sich auch in den Immobilienbüros ausgebreitet haben, während wir in der Zeit der Krise erleben, hat die Zahl dieser Meldungen,die weltweit geschickt werden, sind sie wegen der größeren Lenkbarkeit der Opfer sehr zugenommen geworden. Es genügt Ihnen aufzuführen, dass für eine bestimmte teure Immobilie von uns etwa 70% der empfangenen Nachrichten Nigerian 419 ist.

Wie unterscheiden Sie diese Nachrichten?

Die obene Meldung ist tatsächlich mit einer Meldung genau die gleiche,die ein interessierter Käufer aus dem Ausland schicken würde. Dennoch ist sie nicht das gleiche. Die Nigerian 419 Meldungen an Empfänger weltweit massiv verschickt werden. Das heißt, dass die Absender wirklich Ihre Anzeige nicht gelesen haben, so haben sie die keine geringste Ahnung von den Sachen, nach deren sie fragen. Die Tatsache, dass der Absender zum Beispiel nicht fragt, wie viele Schlafzimmer das Haus hat, sondern sagt er ,dass er weitere Informationen will, ist ein Faktor, der Sie bei Verdacht stellen sollte.

Ihre Verpflichtung ist natürlich, die Telefonnummer anzumelden und Sie imformiert darüber, was es geht. In diesem Fall versuchen Sie zu verstehen, ob der Absender weiß, welche ist die Immobilie, über die er diskutiert. Dies ist wahrscheinlich das Erste, das er Ihnen fragt. Wenn der Absender noch nicht die geringste Ahnung über die grundlegenden Eigenschaften der Immobilie in Ihrer Anzeige erwähnt, zum Beispiel den Verkaufspreis oder Ort, dann ist es möglich einen Betrug zu sein und empfehlen Ihnen in der Nähe des Telefons.

Wenn Sie den Betrug sofort nicht bemerken.

Spammer sind meist hartnäckig und sie weißen, wiefern sie Sie von ihre Identität überzeugen. Selbst wenn Sie abrupt und unsanft in der Nähe auf dem Handy, ist es sehr wahrscheinlich, einen Anruf zu erhalten, die darauf bestehen, dass sie sich wirklich für den Kauf der Immobilie interessieren. Sie können vielleicht eine Website darstellen,oder Sie können die Namen oder die Telefonnummer auf der Webseite von einem großen multinationalen denen Sie wissen, sehen. Sehr überzeugend, aber online und mit wenig Aufwand alle getan. Normalerweise wird der Absender große Anstrengungen machen, damit Sie überzeugt werden, bevor er etwas fragt, auch wenn es viele Monate dauert, bis er es schafft.

Auf jeden Fall fragt der Absender Sie nach einem Geldbetrag oder Sie machen eine Auszahlung einige ihrer eigenen gefälschten Check und Sie schicken Geld oder Sie reisen aus irgendeinem Grund ins Ausland in ein Nachbarland. Auf jedem Fall machen Sie keine der obenen Genannten und auch wenn Sie den Eindruck, dass das keine Gefahr haben.

Wenn Sie vermuten, dass dies ein Betrug ist, raten Sie sich einen Expert oder die Polizei und versuchen Sie an die Person am anderen Ende der Leitung aufzuhören. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Ihre persönlichen Informationen, wie z. B. die Nummer Ihrer Kreditkarte, Ihr Bankkonto oder auch Ihren Pass offen zu legen.

Sofern Sie ein Opfer des Betrugs sind

Jedes Jahr sind die Opfer von Online-Betrug viele in Zahlen,die schwer zu erfassen sind, weil vor allem den meisten Fällen nie auf die Polizei gemeldet werden. Leider sind viele der Opfer tragisch, mit typischer Fall von griechischer Abstammung George Makronalli, der 2004 in Johannesburg, Südafrika ermordet wurde, nachdem es als Opfer der Nigerian 419 Fraud gereist.

Bevor wir diesen Artikel zu schrieben beginnen, hat unser Büro immer wieder an der Cyberkriminal Polizei Telefonnummern oder Webseiten der Nigerian 419 Meldungen,die an uns geschickt wurden zu melden versucht. Jedes Mal trafen wir uns mit Gleichgültigkeit, wenn nicht Ironie. Der Grund für diese Reaktion kann es sein, dass das Problem sehr groß ist, aber absolute Untätigkeit der Polizei gegenüber das Problem ist sicherlich keine Lösung. Trotzdem erkennen wir sie dies als mildernde Umstände; die Beamte der Verfolgung der Computerkriminal Polizei hat das betönt, dass die Chancen die Täter des Online-Betrugs zu finden und zu verhaften, gibt es kaum nicht. Die Schaltung hinter solchen Betrüge sind Gruppen von 50 bis 100 Personen. Der Abbau dieser zahlreichen und gut organisierte Netzwerke schwierig sein würde, auch wenn sie auf griechischem Boden war. Da nicht in fremden Ländern und sogar sorgfältig ausgewählt, um aus dem aktuellen Gesetz profitieren, scheint Forschungsbemühungen vergeblich.

Die Lösung gegen Online-Betrug ist bloß richtigen Informationen, die in Griechenland es noch nicht gibt. Wir hoffen, dass je Internet-Nutzung großer wird, wird der Staat für die Information der Öffentlichkeit über diese Fragen stellen, wenn sie nicht, dies natürlich nur, um die Eigenschaften zu verkaufen, aber Internet-Nutzer insgesamt.

subscribe to comments RSS

Es gibt keine Kommentare über dieses Post

Schreiben Sie bitte frei unseren Kommentar

Bitte alle mit einem * markierten Felder ausfüllen.


« Hauptseite

Spitze der Seite