Tripiti Stränd, Sfakia, Chania

THEMEN » STRÄNDE VON KRETA » TRIPITI

Autor: Giannis Foudoulakis
Tripiti Strand in Sfakia, Chania, Kreta, Griechenland

Tripiti befindet sich am Ausgang der gleichnamigen Schlucht, ca. 5 km östlich von Sougia entfernt, an der Stelle Voukilasi der Gemeinde Sfakia. Am Kap Tripiti lag die antike Stadt Poikilasos, das Hafen des antiken Elyros und wichtiges Handelszentrum für die Ägypter. Leider gibt es heutzutage nur wenige und unbedeutende Ruinen. Die senkrechten Felswänden entlang der Schlucht und der Küste ist voll von Höhlen, die der Region ihren Namen gegeben haben, und die von den Dutzenden von Ziegen besetzt werden, die hier leben.

In Tripiti gibt es keine Straßen; deswegen ist der Strand erreichbar entweder mit dem Boot, das von Sougia abfährt, oder durch der europäischen Wanderweg E4, deren der Beginn in Sougia ist, und mit Richtung nach Agia Roumeli. Sie sollen ein bisschen erfahrene Wandern sein und die Wanderung dauert ca. 4 Stunden. Am Ausgang der Schlucht werden Sie ein paar Gebäude und ein Teich mit fließendem Wasser finden. Der Strand dort beeinduckt Sie vielleicht nicht, so gehen Sie in Richtung Osten spazieren, entlang der Küste, ca. 15 Minuten; Sie werden viele kleine Buchten finden, die zwischen den Felsen gebildet wurden. Wenn Sie dieser kurzen Weg spaziergehen, dann führt er Sie zum schönen Strand Sentoni, der Kiesel und blauen Gewässern hat.

Am Ausgang der Schlucht Tripiti ist die Kirche von St. Nikolaus, die auf dem Felsen gebaut ist. Viel höher in den Weg zu Sougia sind die Ruinen eines osmanischen Festung und die Kirche des Propheten Elias, der jedes Jahr von vielen Menschen am 19. und 20. Juli gefeiert wird, die hier Sougia von ankommen.

Wie Sie hierher kommen können

Strände an Region